Nicht-Wohngebäude

Verbrauchscontrolling

nachhaltig hohe Energieeinsparung

Damit eine optimal eingestellte Heizungs- und Regelung dauerhaft gut funktioniert, muss sie regelmäßig kontrolliert werden. Für diese Aufgabe gibt es den Brauns Energiecontroller (siehe www.brauns.de), der permanent vollautomatisch den Energieverbrauch überwacht und Abweichungen zeitnah über DFÜ meldet. Damit können sofort Maßnahmen zur Störungsbeseitigung ergriffen werden.

sichtbarer Energieverbrauch

Der witterungsbereinigte Heizenergiekennwert wird als Grenzwert im Energie-Controller eingetragen. Bei ordnungsgemäßer Funktion der Anlage und vernünftigem Nutzerverhalten darf dieser Grenzwert nicht überschritten werden, die Energie-Ampel zeigt grün. Steigen die Energieverbräuche signifikant über den Grenzwert, zeigt die Energie-Ampel auf rot, und es wird an verantwortlicher Stelle eine Alarmmeldung per Fax, SMS oder Email abgesetzt. Es kann gezielt nach der Ursache für den gestiegenen Energieverbrauch gesucht werden, die auf der Gebäudeleittechnik schnell gefunden wird. An den Energie-Controller kann ein LCD-Display direkt angeschlossen werden. Auf diesem Display erscheint der aktuelle gebäudespezifische und witterungsbereinigte Energieverbrauchskennwert.